Suche
  • Jonathan Dammann

Reflexion der letzten zwei Wochen

1. Themen Findung des Projekts:

Wir hatten in der Gruppe sehr schnell die Idee, dass wir etwas für andere machen wollen, wenn wir schon zwei Wochen von der Fachakademie dafür freigestellt werden. Und so haben wir uns gefragt, wer es in der aktuellen Zeit mit am schwersten hat und unsere Hilfe am nötigsten gebrauchen kann. Und so hatten wir recht schnell als Ziel unseres Projektes den Start einer Spendenaktion für Obdachlose in Nürnberg.


2. Erste Stadtteilbegehung:

Wir sind nach Nürnberg gefahren, um uns einen Überblick über die aktuelle Situation zu verschaffen und in Gespräch mit möglichen Kooperationspartnern zu kommen. Dies hat erstaunlich gut geklappt, denn wir wurden überall mit offenen Armen empfangen und konnten so viele Informationen sammeln. Einen Kooperationspartner konnten wir hier zwar nicht direkt finden, aber es wurden uns viele weitere Stellen genannt, bei denen wir uns auch informieren konnten.


3. Erstellung der Website:

Da die Plattform Telegraph nicht unseren Ansprüchen und Vorstellungen entsprach, haben wir uns dazu entschlossen eine eigene Website zu erstellen um mehr Möglichkeiten in der Gestaltung zu haben. Dies haben wir dann über den Anbieter Wix.com gemacht.


4. Zweite Stadtteilbegehung:

Dieser Tag war leider nicht so erfolgreich, da wir keine Obdach- oder Wohnungslosen angetroffen haben und so ohne neue Erkenntnisse wieder nach Hause gefahren sind.


5. Öffentlichkeitsarbeit:

Die Arbeit mit einer eigenen Website ermöglichte uns ein breiteres Spektrum an Umsetzungsmöglichkeiten, wodurch wir detailreicher über unsere Arbeit berichten konnten. Unser Ziel ist es zum einen darzulegen wie wir Schritt für Schritt vorgegangen sind und zum anderen die Leser unseres Blogs so auf dem laufenden zu halten über die Spendenaktion.


6. Gespräch mit Kooperationspartner:

Der erste Termin ist leider ausgefallen, weswegen wir uns ein Schlaflager in Nürnberg angeschaut haben und ein sehr interessantes Gespräch mit einem Obdachlosen führten.

Das Treffen mit Herrn Heinze von der Stadtmission Nürnberg, zwei tage darauf, war sehr interessant und ermöglichte uns den Start unserer Spendenaktion.


7. Spendenaktion:

Seit einem Tag läuft nun unsere Spendenaktion über die Seite der Stadtmission Nürnberg. Wir warten aktuell noch auf die Änderung unser Domain, um dann mit einer größeren Werbeaktion für unser Projekt zu starten.



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Update Spendenstatus

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass unsere Spendenaktion bereits größerer Erfolge erzielt hat, als wir uns vorgestellt hatten. Es sind bereits über 500 Euro auf das Spendenkonto der Stadtmis

Und wie geht es jetzt weiter?

Unser erstes Spendenziel ist es 100 Euro zu sammeln für die Stadtmission Nürnberg. Dafür machen wir in den kommenden Wochen Werbung für unser Projekt und hoffen auf eine große Beteiligung. Über den Ei